Facebook Alaska Peru Tours

Südamerika Berichte

Gütesiegel & Mitgliedschaften

Preise
Flüge

Termine


Preisvergleich
der Reisen



Kontaktformular
feedback-Das Sagen unsere Kunden über uns-Alaska-Peru-Reisen
Beurteilungen
Meinungen

Reiseberichte

Reiseberatung
Gruppenreisen

Mo - Fr: 11:00 - 19:00 Uhr
Sa: 11:00 - 17:00 Uhr

Telefonnummer für Deutschland.

Nord:
+49 2303 9420 778
Süd: +49 8052 711 331



+43 1 416 5331



+41 44 586 3577

E-Mail
info@alaskaperutours.com


Alaska

14-Tage Rundreise

Aktiv-Reise

Foto-Reise



Kontaktformular

   

19 Tage Anden-Zugreise in Peru

 


 
 
Synopsis  

Auf dieser Perureise, die Zugfahrten auf allen vier peruanischen Bahnstrecken beinhaltet und die gewiss nicht nur die großen Eisenbahnliebhaber begeistern wird, lernen wir zunächst die kulturellen Höhepunkte von Lima kennen, bevor wir mit dem Zug die Hauptstadt verlassen und uns in einer gemütlichen Fahrt in das peruanische Zentral-Hochlandnach Huancavelica begeben. Bis Ende Juli 2006 war die erste Streckenführung bis nach Huancayo die höchste standard-spurige Bahnstrecke der Welt.

Nach diesem Einblick in die besondere Natur des Hochgebirges geht es zurück zur Küste, wo Sie die Ballestas Inseln (auch Klein-Galapagos genannt) und die Nascalinien erwarten, dann stehen selbstverständlich das Neue Weltwunder Machu Picchu, Cusco und die peruanische Titikakasee-Region sowie die Präinkakulturen entlang der Pazifikwüste zwischen Lima und Nasca auf dem Programm. Weitere Zugfahrten von Cusco nach Machu Picchu und Cusco nach Puno runden das Bahnerlebnis ab.
 
Reiseverlauf  
Lima – Huancayo - Huancavelica - Paracas – Nasca – Chalhuanca – Heiliges Tal – Aguas Calientes / Machu Picchu – Cusco – Puno / Titikakasee - Colca Canyon - Arequipa - Lima  
Bahnfahrten:
- Lima - Huancayo ( Ferrocarril Central Andino)
- Ollantaytambo - Aguas Calientes
- Aguas Calientes - Cusco
- Huancayo - Huancavelica ( El Macho Zug)
- Cusco - Puno (Andean Explorer)
 

hotel optionene = Hotellink Fruhstuck Inklusiv = Frühstück Mittagessen Inklusiv = Mittagessen Abendessen Inklusiv = Abendessen

TAG 0 Zusätzlicher Tag nach Ankuft in Lima  
Wir empfehlen, einen Tag früher in Lima einzutreffen, um sich noch besser akklimatisieren zu können - so wird man nachteilige Effekte wie den sog. "Jetlag" aufgrund des Zeitunterschieds vermeiden. Den zusätzlichen Tag kann man nach Belieben nutzen, entweder für einen Spaziergang in Miraflores, gemütlichem Verweilen in einem Straßencafé oder, für die Kulturbegeisterten, ein erster Abstecher in eines der vielen Museen der Stadt.
TAG 1
Abflug Europa / Ankunft Lima
hotel optionene
  • Transatlantischer Flug nach Lima (Rundreise mit oder ohne Flug nach Peru buchbar)
  • Begrüßung durch einen Mitarbeiter von Alaska Peru Tours am Limaflughafen
  • Transfer vom Flughafen zum Hotel in Miraflores, Lima, 1/2 Std.
  • Übernachtung in Miraflores, Lima, Hotel
TAG 2
Lima - Stadttour
hotel optionene Fruhstuck Inklusiv Mittagessen Inklusiv
  • Panoramischer Ausflug entlang der Pazifikküste von Lima, Costa Verde mit Parque del Amor
  • Museo de Arquelogia y Antropologia
  • Altstadttour
  • Museo de San Francisco – die Katakomben
  • Plaza Mayor, Plaza San Martin
  • Nachmittag zur freien Verfügung
    Übernachtung in Miraflores, Lima, Hotel
TAG 3
Lima - Huancayo, 4.800m
hotel optionene Fruhstuck Inklusiv Mittagessen Inklusiv
  • Fahrdistanz: 340 km


  • Gegen 7.00 Uhr Zugfahrt nach Huancayo (Tourist Class, beste Klasse)
  • Galera Station 172 km; die höchste Station auf fast 4.800 m
  • Transfer zum Hotel
    Übernachtung in Huancayo, Hotel

  • Eine Zugfahrt mit Geschichte:
    Von 1870 bis 1908 arbeiteten insgesamt 17.500 Mann am Bau dieser Eisenbahnlinie, der nicht
    nur einen hohen monetären Preis forderte: Jeweils vier von zehn Arbeitern ließen dabei ihr Leben.
    Die Errichtung der Zentralbahn galt schon vor Arbeitsbeginn als höchste technische Herausforderung, aber dem Visionär und Eisenbahnmagnaten Henry Meiggs galt nichts als unmöglich. Und so soll er
    auf die kritische Frage eines Ingenieurs, der das Verlegen von Schienen an steilen Felsformationen für nicht durchführbar hielt, geantwortet haben:"Unmöglich, junger Mann? Pah! Genau das werden wir tun! Und wenn Sie nirgends eine Stelle finden, wo Sie die Schienen legen können, dann müssen Sie sie eben an Luftballons aufhängen! Verstanden?" (Railways of the Andes, Brian Fawcett, London 1963)

    Der Streckenbau musste kurzfristig aufgrund des Pazifischen Krieges eingestellt werden, und die Weiterführung der Arbeiten war danach sogar in Gefahr, bis sich schließlich ein ausländischer Finanzgeber fand, woraufhin der Streckenabschnitt Chicla - La Oroya von 1889 bis 1893 fertiggestellt werden konnte. Zu diesem Zeitpunkt verfügte die Strecke über 6 Zickzack- und einen V-Abschnitt, 60 Tunnel und 45 Brücken.

    Von 1905 bis 1908 schließlich dehnte man die Bahnlinie bis nach Huancayo (ca. 4.800 m ) aus, woraufhin sie bis zum Jahr 2006 die höchste standardspurige Bahnstrecke der Welt war.
TAG 4
Huancayo - Huancavelica, 4800m
hotel optionene Fruhstuck Inklusiv
  • Fahrdistanz: 130 km

  • Stadtbesichtigung von Huancayo (u.a. Hauptplatz und Kathedrale)
  • Gegen 13 Uhr Fahrt mit dem “El Macho” Zug nach Huancavelica, 5 Std.
  • Transfer zum Hotel
    Übernachtung in Huancavelica , Hotel
TAG 5
Huancavelica - Paracas
hotel optionene Fruhstuck Inklusiv Abendessen Inklusiv
  • Fahrdistanz: 250 km (Fortsetzung der Reise im Bus/Van)

  • Fahrt von den Anden zur Küste nach Ica
  • Nach 4 Fahrstunden: Besuch der Inkaruinen Tambo Colorado
  • Weiterfahrt nach Paracas, 1 Std.
    Übernachtung in Paracas, Hotel
TAG 6 Paracas – Huacachina Oase / Ica Hotel in Ica, Peru Fruhstuck Inklusiv Mittagessen Inklusiv
  • Fahrdistanz: 70 km

  • Bootsausflug zu den Ballestas Inseln, „Klein-Galapagos", 2 Std.
  • Weiterfahrt zur Huacachina Oase, die „Oasis of America“
  • Entspannung in der Oase oder Wüsten-Ausflug mit dem Buggy

    Übernachtung in Ica

    Huacachina Oase:
    Diese Oase wird auch die „Oasis of America" genannt.
    Hier besteht die Möglichkeit einer Foto-Buggy-Tour in der Dünenlandschaft der Küstenwüste.
    Während der Fahrt können Sie nicht nur Fotos der Umgebung schießen sondern auch einige von
    Ihren Mitreisenden, wenn diese vor Ihnen auf einem Sand-Board die Dünen herunterrutschen.
    Dabei ist Spaß für Jung und Alt garantiert. Zum Schluß erwartet Sie in der Wüste noch eine spektakuläre Fotogelegenheit am Abend, wenn sich die Sonne als orange-leuchtender oder
    feuerroter Himmelskörper vom Tag verabschiedet.
TAG 7  Ica - Nasca, 700m Hotel in Nasca, Peru Fruhstuck Inklusiv Mittagessen Inklusiv
  • Fahrdistanz: 230 km

  • Fahrt nach Nazca, 3 Std.
  • Besuch des Maria Reiche Museums
  • Nascalinien, La Torre Maria Reiche und Cerro Llipata
  • Wüsten-Ausflug zum Cantayoc-Puquios-Wassersystem (Nasca-Kultur) oberhalb der Nazcalinien (drei Scharrfiguren sind zu beobachten) oder Überflug der Nascalinien

    Übernachtung in Nazca

    Nascalinien & Catayoc-Wassersystem
    Wir gehen zu den Scharrlinien beim Mirador Llipata, besichtigen das Cantayoc-Puquios-Wassersystem und erleben die landschaftlichen Farbenspiele und suchen den Kontakt zu den Linien, der Geschichte der Nazca-Kultur. Dieser Ausflug ist oft wesentlich intensiver als ein Überflug.

    ZUM ÜBERFLUG DER NASCALINIEN !!!
    Gleichzeitig besteht die Möglichkeit zum Überflug der Nascalinien; leider immer noch auf eigene Verantwortung und eine Gefahrenerklärung ist vom Flug abzugeben.

    Hinweis des Auswärtigen Amts (Zitat):
     „Von Flügen über die Nazca-Linien wird immer noch grundsätzlich abgeraten. Der technische Zustand der dort eingesetzten Kleinflugzeuge, die Qualifikation der Piloten und die Einhaltung von Sicherheitsvorschriften entsprechen in der Regel nicht europäischem Standard. Seit Dezember
    2007 ist es zu mehreren Zwischenfällen gekommen, darunter drei Flugzeugabstürze mit insgesamt 18 Todesopfern und mehreren Notlandungen. Von der Regierung beschlossene Maßnahmen zur
    Behebung der Mißstände werden bislang nicht hinreichend umgesetzt.“

TAG 8  Nazca - Pampa Galeras - Chalhuanca, 2.800m Hotel in den peruanischen Anden, Chalhuanca Fruhstuck Inklusiv Abendessen Inklusiv
  • Fahrdistanz: 360 km

  • Fahrt in die Anden, abseits des Standardtourismus via des Nationalreservates von Pampa Galeras, 4.300 m, ein Paradies für Vicunas und Alpacas mit genialen Fotogelegenheiten

    Übernachtung in Chalhuanca

    Pampa Galeras
    Die heutige Etappe führt uns über 350 km in die Anden. Abseits des Standardtourismus erleben Sie in einer 7-stündigen Fahrt atemberaubende Natur hautnah. Nach 2 Stunden erreichen Sie den Eingang zum Nationalreservat Pampas Galeras in mehr als 4.000 m Höhe. Man hat hier nur die Möglichkeit, einige der seltenen wilden peruanischen Guanakos aus der Nähe zu sehen.
    Die insgesamt 6500 ha große Schutzzone beherbergt mehr als 5300 wilde Vikunjas. Auch ziehen Alpaka- und Lamahirten mit ihren Herden über das Hochland. Türkis- und smaragdgrüne Bergseen in einer unberührten Landschaft runden das einzigartige Erlebnis ab.

    Danach fahren Sie in die gemäßigte Zone (2.800 m), durch deren Canyons sich die Hochlandflüsse ihren Weg bahnen, Lebensadern gleich, die das Gebiet in ein sattes Grün tauchen. Die kleinen idyllischen Bauerndörfer am Wegesrand zeugen von der Fruchtbarkeit der Erde. Diese unberührte Natur wird Sie begeistern und wir versprechen Ihnen atemberaubende Motive für Ihr Fotoalbum.
TAG 9   Chalhuanca - Abancay - Heiliges Tal, 2.800m Hotel im Heiligen Tal, Cusco-Region Fruhstuck Inklusiv Abendessen Inklusiv
  • Fahrdistanz: 370 km

  • Panoramische Fahrt durch die schönsten Täler von Peru via Abancay, Richtung Cusco und der benachbarten Kleinstadt Chinchero, 5 Std
  • Besuch von Chinchero mit dem panoramischen Aussichtspunkt oberhalb des Heiligen Tals
  • Hinunterfahrt ins Heilige Tal (Urubambatal) nach Ollantaytambo, 1 Std

    Übernachtung im Heiligen Tal

    Das unbekannte Hinterland der Anden
    Das Highlight des heutigen Tages ist die Fahrt durch die wunderschöne Landschaft von Chalhuanca bis zum Heiligen Tal. Unvergeßlich werden Ihnen die Wechsel von der rauen Vegetation des Hochlandes in die sattgrüne Bergwelt mit ihren Flusstälern bleiben. Im völligen Kontrast dazu steht dann die Fahrt durch die Stadt Abancay, wo die Einwohner im geschäftigen Treiben eilig über die Straßen gehen und Verkäufer ihre Waren lautstark anpreisen. Doch gleich beim Überschreiten der Stadtgrenze kehrt die Ruhe zurück, und allenfalls ein paar kleine Siedlungen am Wegesrand zeugen von menschlicher Präsenz.
TAG 10  Maras/Moray - Ollantaytambo Hotel im Heiligen Tal Fruhstuck Inklusiv Mittagessen Inklusiv
TAG 11  Ollantaytambo - Aguas Calientes – Machu Picchu, 2.000 - 2.300m Aguas Calientes unterhalb von Machu Picchu Hotel Fruhstuck Inklusiv
  • Zug-Fahrdistanz: 60 km

  • Zugfahrt nach Aguas Calientes, 1,5 Std.
  • Erster Machu Picchu Besuch – Einführung zur Geschichte & Kultur

    Übernachtung in Aguas Calientes


    Fakultativ – Inka Treck Tageswanderung
    Wir begeisterte Wanderer bieten wir die Möglichkeit einer Tageswanderung nach Machu Picchu. In diesem Fall verlassen Sie Ollantaytambo mit den Zug, steigen nach einer Stunde Fahrt bei km 104
    aus und gehen von dort aus mit einem lokalen Guide über die archäologische Stätten von Wiñayhuayna und das Inti Punku zur Zitadelle.

    Zugfahrdistanz: 50km

    • Zugfahrt zum Anfang des Inka-Treks bei Chachabamba (km 104)
    • Trekking auf dem Inka-Trail nach Machu Picchu über die archäologische
    Stätte von Wiñayhuayna, 6 bis 7 Std.

    Übernachtung in Aguas Calientes
TAG 12  Machupicchu – Cusco, 3.350m Hotel in Cusco Fruhstuck Inklusiv
  • Fahrdistanz: 120 km

  • Zweiter Machu Picchu Besuch zum Sonnenaufgang, schon ab 6.00 Uhr vor den Standardtouristen
  • FAKULTATIV (muss bei Buchung reserviert werden): Wayna Picchu Wanderung
  • Zugfahrt nach Cusco, 3,5 Std.

    Nur auf Wunsch, für Wanderliebhaber:
    - Sonnentor (Eingangtor zum Inka Trail)
    - Puente Colgante del Inca

    Übernachtung in Cusco

TAG 13  Cusco Altstadt und Inkaruinen der Umgebung Hotel in Cusco Fruhstuck Inklusiv Mittagessen Inklusiv
  • In den Hügeln von Cusco, Besichtigung der Inkastätten von Kenko und Sacsayhuaman
  • Stadttour: Korikancha Tempel/Santo Domingo, San Pedro Markt, Hauptplaza

    Übernachtung in Cusco
TAG 14  Cusco in Eigenregie Hotel in Inka-Hauptstadt Cuzco Fruhstuck Inklusiv
  • Tag zur freien Verfügung: mit dem Tourist Ticket (wird von uns gestellt) können Sie Museen besuchen, welche wir wegen Zeitmangel leider nicht im Tourprogramm anbieten können

    Übernachtung in Cusco

    Cusco in Eigenregie
    Alle, die sich für einen Aufenthalt in Cusco entschieden haben, werden heute die Gelegenheit erhalten, die Stadt mit der besonderen historischen Aura auf eigene Faust zu erkunden. Cusco bietet für jeden das seine: Einfach nur gemütlich in einem Café zu sitzen, durch die Gassen zu schlendern, das ein oder andere Museum zu besuchen ... hier wird niemand enttäuscht. Dies gibt Ihnen zudem die Gelegenheit, mit dem Touristenticket (Boleto Turistico), das Sie von uns erhalten, über die Sehenswürdigkeiten hinaus, die wir Ihnen bei der gestrigen Stadtrundführung zeigten, weitere Museen und Stätten kostenfrei zu besuchen! Auf der Rückseite des Tickets befindet sich sogar ein kleiner Stadtplan, der Ihnen den Weg zu den im Ticketpreis eingeschlossenen Sehenswürdigkeiten zeigt.

TAG 15  Cusco - Racchi - La Raya - Puno / Titikakasee, 3.800m hotel optionene Fruhstuck Inklusiv Mittagessen Inklusiv
  • Fahrdistanz: 380 km

  • Fahrt nach Andahuaylillas, 1 Std.
  • Besuch der Kleinstadt von Andahuaylillas, schönste Barockkirche Perus
  • Weiterfahrt nach Racchi, 1 Std.
  • Besuch der Tempel-Ruinen von Raqchi
  • Zwischenstopp auf der Wasserscheide von La Raya (4.300m)
  • Weiterfahrt nach Pukara, 1,5 Std
  • Eine Stunde vor Puno, Besichtigung der Pucara-Tempelruinen und des dazugehörigen Museums

    Übernachtung in Puno

    oder fakultativ: Andean Explorer First-Class Zugfahrt, 10 Std


  • Transfer zum Bahnhof gegen 07.00 Uhr
  • Gegen 08.00 Uhr beginnt die Fahrt via das Puna-Hochplateau; diese Fahrt verläuft parallel zur Hauptstraße nach Puno; während der Fahrt gibt es einen Stop in la Raya;
    im Panorama-Wagen wird ein Drei-Gänge-Lunch serviert
  • Transfer zum Hotel in Puno

    Zugfahrt Cusco - Puno
    Für die Eisenbahnliebhaber oder diejenigen, die ein wenig Abwechslung von der Fahrt im Bus wünschen, bieten wir die Fahrt von Cuzco nach Puno in der Ersten Klasse des Andean Explorer Zugs an. Für Ihr leibliches Wohl ist während der ganzen Zeit bestens gesorgt (Drei-Gänge-Lunch). Ein kurzer Stopp am höchsten Punkt der Fahrt in La Raya (bei ca. 4300m) rundet das Erlebnis für Eisenbahnliebhaber ab. Die Zugfahrt beinhaltet nicht die Besichtigung von der Kirche von Andahuaylillas, dem Raqchi-Tempel und den Tempelruinen von Pukara. Diese Besuche sind nur mit dem Bus durchführbar.

TAG 16 Uros & Taquile Inseln Hotel am Titikakasee in Puno Fruhstuck Inklusiv Mittagessen Inklusiv
  • Bootsausflug zu den Uros Schilf-Inseln
  • Weiterfahrt zur Taquile Insel
  • Besuch der Insel, der Gemeinde von Taquile
  • Überfahrt nach Puno

    Übernachtung in Puno

            Schilfinseln Uros
Das Totora-Schilf war und ist das Lebenselement der Uros. Aus ihm bauen sie ihre Inseln, Schilfhütten und die bekannten Boote. Darüber hinaus dienen die Stengel des Schilfes auch als Nahrungsquelle. Die Totora-Inseln werden aus verschnürten Schilfrohrbündeln gebaut, deren obere Schicht etwa alle sechs Monate ausgewechselt werden muss. Auch beschädigte oder verfaulte Teile müssen stetig ersetzt werden. Das Gehen auf der Insel kann mit dem Gefühl vergleichen, dass man erhält, wenn man auf einer weichen Matratze steht.

TAG 17 Puno - Colca Canyon, 3.700m Hotel in Chivay, Colca Canyon Fruhstuck Inklusiv Mittagessen Inklusiv
  • Fahrdistanz: 340 km

  • Panoramische Fahrt durch die Hoch-Puna des Altiplanos vorbei am „Bosque de Piedras“, unterwegs Überquerung vom Pata-Pampa-Pass, mit 4825m höchstgelegene Punkt der Rundreise, 6 Std
  • Fahrt durch traditionelle Kleinstädte und Dörfer des Colcatals Chivay nach Cabanaconde mit Zwischenstopp am Cruz del Condor (erste Möglichkeit Kondore zu sehen)

    Übernachtung im Colca Canyon
TAG 18 Colca-Tal - Arequipa, 2.300m Hotel in Arequipa Fruhstuck Inklusiv Mittagessen Inklusiv
  • Fahrdistanz: 230 km

  • Fahrt zum Cruz del Condor, 3.800m
  • Zweite Besichtigung mit oder ohne Wanderung (1 Std) am Cruz del Condor
  • Zwischenstopp in Chivay, Möglichkeit zum Besuch des traditionellen Markts von Chivay
  • Fahrt nach Arequipa durch Reserva Nacional de Salinas y Aguada Blanca, 4 Std

    Übernachtung in Arequipa

Falls keine Verfügbarkeit in Cabanaconde-Hotel, Übernachtung in Chivay mit folgendem Programm für Tage 17. & 18.

TAG 17 Puno - Colca Canyon, 3.700m Hotel in Chivay, Colca Canyon Fruhstuck Inklusiv Mittagessen Inklusiv
  • Fahrdistanz: 310 km

  • Panoramische Fahrt durch die Hoch-Puna des Altiplanos vorbei am „Bosque de Piedras“, unterwegs Überquerung vom Pata-Pampa-Pass, mit 4825m höchstgelegene Punkt der Rundreise, 6 Std
  • Möglichkeit zum Thermenbad oder einer Nachmittags-Wanderung

    Übernachtung im Colca Canyon
TAG 18 Colca-Tal - Arequipa, 2.300m Hotel in der Weissen Stadt Arequipa Fruhstuck Inklusiv Mittagessen Inklusiv
  • Fahrdistanz: 230 km

  • Fahrt zum Cruz del Condor, 3.800m
  • Besichtigung mit oder ohne Wanderung am Cruz del Condor
  • Zwischenstopp in Chivay, Möglichkeit zum Besuch des traditionellen Markts von Chivay
  • Fahrt nach Arequipa durch Reserva Nacional de Salinas y Aguada Blanca, 4 Std

    Übernachtung in Arequipa
 
TAG 19 Arequipa, 2.300m La Paz Hotels, Bolivien Fruhstuck Inklusiv Mittagessen Inklusiv
TAG 20 Arequipa - Tourende oder Baustein als Reiseverlängerung hotel optionene Fruhstuck Inklusiv
  • Je nach Rückflug, Vormittag zur freien Verfügung
  • Transfer zum Flughafen, Tourende

    Beliebte Bausteine zum Anschluss
    - 3 bis 5 Tage Peru-Nord
    - 3 - 4 Tage Regenwald Tambopata
    - 5 Tage Mancora Badeurlaub

Bevorzugte Hotels der Peruzugreise
Wir wählen besondere Hotels, die zentrale, sichere Lage bieten in jeder Stadt bieten und auch besonderen Flair der unterschiedlichen Regionen widerspiegeln.  Entfernte Hotels, mehr als 5 bis 10 Min. Fußweg von der Hauptplaza, nutzen wir nicht.  Meiste Hotels gehören der 3- eventuell auch der 4-Sterne Kategorie und werden von uns regelmäßig überprüft.  Falls bevorzugte Hotels nicht verfügbar sind, alternative, zumindest gleichwertige werden gebucht. Die nachstehenden Bewertungen sind vom bekannten Internet-Bewertungsportal, Tripadvisor.  Diese spiegeln die Meinung vieler Reisenden und können sich jederzeit ändern.  Mehr zu unseren Hotels unter: www.alaskaperutours.com/peru-info-hotels.html    

Hotel Rosario & Casa Andina im Colca Canyon

Stadt Hotel Tag  
Lima
(optional, empfohlen)
Casa Andina 01 www.tierravivahoteles.com/hotels/tierra-viva-miraflores-larco
Bewertung: Nr. 1 von 192 Hotels  in Lima
Lima Casa Andina 1,2 www.tierravivahoteles.com/hotels/tierra-viva-miraflores-larco
Bewertung: Nr. 1 von 192 Hotels  in Lima
Huancayo Hotel Presidente 3 www.hotelpresidente.com.pe
Bewertung: Nr. 2 von 4 Hotels  in Huancayo
Huancavelica Hotel Presidente 4 www.hotelpresidente.com.pe
Bewertung: Nr. 1 von 1 Hotels  in Huancavelica
Paracas Hacienda Bahia 5 www.hoteleslahacienda.com/en/hotel-bahia-paracas/
Bewertung: Nr. 2 von 9 Hotels in Paracas
Ica Villa Jazmin 6 www.villajazmin.net/villa
Bewertung: Nr. 1 von 18 Hotels in Ica
Nazca Casa Andina 7 www.casa-andina.com
Bewertung: Nr. 4 von 16 in Nasca
Charlhuanca Hotel Tampumayu 8 www.tampumayu.com
Bewertung: 1 von 1 in Chalhuanca
Heiliges Tal, Ollantaytambo Samanapaq 9 - 10 www.samanapaq.com
Bewertung: Nr. 1 von 14 Inns in Ollanta
Aguas Calientes La Cabana 11 www.lacabanamachupicchu.com/en/rooms-a-rates.html
Bewertung: Nr. 6 von 19 in Aguas Calientes
Cusco Rumi Punku 12 - 14 www.rumipunku.com
Bewertung: Nr. 11 von 136 Hotels in Cusco
Puno Tierra Viva 15 - 16 www.tierravivahoteles.com/hotels/tierra-viva-uno-plaza
Bewertung: Nr. 3 von 62 in Puno
Colca Canyon

Kuntur Wasi
oder
Casa Andina

17 www.arequipacolca.com/en/habitaciones
Bewertung - Nr. 4 von 11 in Colca
oder
www.casa-andina.com
Bewertung Nr. 1 von 4 in Chivay
Arequipa Tierra Viva 18 - 19 www.tierravivahoteles.com/hotels/tierra-viva-arequipa-plaza
Bewertung: Nr. 3 von 84 in Arequipa
 
 
 
 
 
 
Miraflores
Larcomar am Pazifik, Lima
 
Larcomar in Miraflores
Miraflores, Lima
 
Bahnstation Lima
Hauptbahnhof, Lima
 
Bahnstrecke Lima-Huancayo
Zug Lima - Huancayo
 
Station Galera, Peru
Bahnstation La Galera
 
Peru Reise Ballesta See-Loewen
Seelöwe auf Ballestas
 
Huacachina Oase
Huacachina Oase
 
Nasca-Linien
Scharrbild "Spinne" bei Nasca
 
Cusco Moray
Moray, Heiliges Tal
 
Tempelbezirk von Pisaq, Heiliges Tal, Peru
Tempel im Heiligen Tal
 
Zug nach Aguas Calientes
Zug nach Aguas Calientes
 
Machu Picchu
Wanderer in Machu Picchu
 
Machu Picchu
Machu Picchu
 
Inka Darsteller am 12eckigen Stein, Cusco
"Inka" vor dem 12eckigen Stein
 
Peru Reise Cusco Coricancha
Korikancha, Cusco
 
Andenfrauen in Kenqo
Andenfrauen in Kenqo, Cusco
 
Peru Reise Puno Chullpas Sillustani
Hochgebirgslandschaft nahe Puno
 
Zug Cusco-Puno, Peru
Zug Cusco - Puno
 
Anden Explorer Zug, Perurail
Zug Cusco - Puno
 
Bolivien Boot
Schilfboot der Uro
 
Bootsausflug auf dem Titikakasee
Aymara-Frauen auf Uro-Insel
 
Colca Condor
Kondor im Colca Tal
 
Cruz del Condor
Cruz del Condor im Colca Canyon
 
Arequipa Yanahuara
Yanahuara, Arequipa

Leistungen

   

 

  • Tour kann mit oder ohne Transatlantik-Flug gebucht werden
  • 19 Hotel-Übernachtungen hotels
  • Zugfahrten Lima - Huancayo, Huancayo - Huancavelica, Cusco - Machu Picchu - Cusco, Cusco - Puno (optional)
  • Peru-Rundfahrt im privaten Bus oder Mini-Van, je nach Gruppengröße
  • Deutschsprechende Reiseführer & ansässige Guides
  • Alle Mahlzeiten wie vorstehend: Frühstück Fruhstuck plus Mittag- Mittagessen oder Abendessen Abendessen
  • Ballestas Inseln Boottour
  • Entspannung in der Huacachina Oase, die einmalige Oase von Südamerika oder Wüsten-Buggy-Tour
  • Nascalinien-Ausflug
  • Zug, Hin- und Rückfahrt nach/von Aguas Calientes
  • Zwei Machu Picchu Besuche mit Option für Wayna Picchu
  • Cusco Tourist Ticket
  • Nach Wunsch, während des Besuchs von Machu Picchu, Wanderungen zum Sonnentor (Inti Punku) das Ende des Inka Trecks und/oder Puente Colgante del Inca
  • Titicaca-See Bootsausflüge mit Inseln Besuchen
  • Colca Canyon mit Cruz del Condor
  • Die Weisse Stadt Arequipa
  • Flug Arequipa - Lima
   

Gruppengröße, Reiseleitung & Fahrzeuge

   
   

Auf unseren Rundreisen werden Sie vom spanischsprechenden Fahrer, fachlich qualifizierten deutschsprechenden Reiseleitern und ansässigen Guides begleitet. mehr >>>

Ab zwei Personen bieten wir eine Reisedurchführungsgarantie! 
Eine Durchschnittsgruppe hat 8 bis 12 Personen. Je nach Gruppengröße reisen wir:

   

 

  • 2 bis 4 Personen im 9-Personen Van, Hyundai H1
  • 5 bis 12 Personen im 19-Personen Mercedes-Sprinter 413

    Mehr zu unseren Fahrzeugen finden Sie hier >>>
   

 

Anmerkungen:

Wir behalten uns vor Änderungen im Leistungsbereich vorzunehmen, wenn dies bedingt durch
Änderungen der Leistungen lokaler Leistungsträger unabwendbar ist. Jede Änderung im
Leistungsbereich wird von uns durch gleichwertige oder bessere Alternativen ersetzt.

   

 


  INFOS & TIPPS   REISEZIELE   PERU   GESUNDHEIT   SERVICES
Die beste Reisezeit
Das aktuelle Wetter
Hotels
Transport
Einreisebestimmungen
Sicherheit
Reiseversicherung
Kleidung

 


Individualreisen
Gruppenreisen
Reisebausteine
Beliebteste Rundreisen
Straßen und Schienen
Inka Trail
Das Erbe der Inkas
Wissen, Kultur, Kunst
Peru-Bolivien
Peru-Bolivien-Chile
Argentinien
Galapagos
Ecuador
Auf dem Wasser

News
Feiertage
Sprache

Geografie
Klima
Geschichte
Entfernungen

Peru Quiz


Höhenkrankheit
Reiseapotheke
Impfschutz
Essen
Trinkwasser
Coca-Tee


Feedback
Kontakt
Kontaktformular
Feedbackformular
Impressum
AGBs
 
 
 
 
,, Mitgliedschaften und Projekte


Deutsch-Peruansiche Handelskammer in Lima

Mitglied der Deutsch-
Peruanischen Handelskammer


Schweizerischer Reiseverband

Mitglied des Schweizerischen Reiseverbands


Österreichischer Reiseverband

Mitglied des Österreichischen Reisevereins

Gütesiegel-Lateinamerika Experte

Mitglied der Arbeits-gemeinschaft Lateinamerika

Gütesiegel-Lateinamerika Experte

Lateinamerika
Qualitätssiegel


Reisepreis-Versicherung für Reisen nach Südamerika

Reisepreis-
versicherung


Klimaschutz & Reisen

Partner-Gönner
Klimaschutz


Fair und Unterwegs Reiseverein

Partner-Gönner
Fair & Unterwegs



Projekt Chincamayoq

Projekt
ChinCamayoq

 
   
Alle Tourzahlungen sind bis zum Ende jeder Reise durch unsere Reisepreisversicherung geschützt:
R+V Allgemeine Versicherung AG I Taunusstraße 1 I 65193 Wiesbaden I Tel.: +0049 6115335859
Reisepreisversicherung