Facebook Alaska Peru Tours

Südamerika Berichte

Gütesiegel & Mitgliedschaften

Preise
Flüge

Termine


Preisvergleich
der Reisen



Kontaktformular
feedback-Das Sagen unsere Kunden über uns-Alaska-Peru-Reisen
Beurteilungen
Meinungen

Reiseberichte

Reiseberatung
Gruppenreisen

Mo - Fr: 11:00 - 19:00 Uhr
Sa: 11:00 - 17:00 Uhr

Telefonnummer für Deutschland.

Nord:
+49 2303 9420 778
Süd: +49 8052 711 331



+43 1 416 5331



+41 44 586 3577

E-Mail
info@alaskaperutours.com


Alaska

14-Tage Rundreise

Aktiv-Reise

Foto-Reise



Kontaktformular

   

Peru-Süd klassische Rundreise – 12 Tage

Lima zum Titikakasee - Flug nach Arequipa, Fahrt Arequipa - Cusco



Die bekannte Route via Nazca-Arequipa empfiehlt sich nur für Reisende, die bereits genügend Erfahrungen aus den 3.000 bis 4.000 m- Höhen haben.
Die klassische Route von Lima via Nasca, Arequipa und Colca.  Nur für Höhenerfahrene, die Höhen von über 3.000 schon genügend erfahren haben.  
  Strickende Männer der Titikakasee Insel Taquile
  Drei Peru-Reiserouten zur Auswahl

 

Bei der Zusammenstellung unserer Reiserouten haben wir zuallererst die Höhen der Anden berücksichtigt, so dass unsere Reisefreude nicht durch Höhenkrankheit (Soroche) geschmälert wird.

Hinweis zu den Höhen der Anden & der Höhenkrankheit
Die bekannte Route via Nazca - Arequipa empfiehlt sich nur für Reisende, die bereits genügend Erfahrungen aus den 3.000 m bis 4.000 m Höhen haben. Der schnelle Aufstieg von Arequipa zum Colca Tal und die folgenden noch grösseren Höhen am Titikakasse ist nicht für jeden leicht zu vertragen. Unseren Erfahrungen nach erlebten die Hälfte unserer Reisenden mehrere Symptome der Höhenkrankheit, die bis zur drei Tagen angehalten haben. Die Betroffenen klagten über Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit oder Übelkeit. Nach der vierstündigen Fahrt von Arequipa (2.300m) via Papapampa-Pass (4.900m) zum Tal von Colca (3.600 m) haben viele die unangenehmen Auswirkungen der Höhenkrankheit erleben müssen. Die Krankheitssymptome sind erst nach der Abfahrt von Puno (3.800 m)
nach Cusco (3.350 m) abgeklungen.
Mehr zur Höhenkrankheit, alternativen/sanfteren Routen und Vorsorge unter Anden & Höhenkrankheit
>>>
 

Reiseverlauf

Auf unserer Peru-Süd-Klassisch Reise besuchen wir Lima und fliegen dann nach Arequipa, wo wir das südliche Inkareich zu besuchen beginnen. Unter anderem: Arequipa, Titikakasee, Cusco und Machupicchu. Die klassische Route des südlichen Peru führt uns durch die mächtige Landschaften der Anden, blau-grünen Gewässer des Titikakasees und zum Machu Picchu.

Lima 0m – Arequipa 2.300 – Colca Canyon 3.600 Puno 3.800 – Cusco 3.350 Ollantaytambo 2.800 m – Aguas Calientes/ Machu Picchu 2.000/2.350 m – Cusco – Lima

Optimale Reisezeit

März - November


Flug- & Busreise in Peru
hotel optionene = Hotellink Fruhstuck Inklusiv = Frühstück Mittagessen Inklusiv = Mittagessen Abendessen Inklusiv = Abendessen

TAG 01 Zusätzlicher Tag nach Ankuft in Lima  
Wir empfehlen, einen Tag früher in Lima anzukommen, um sich noch besser akklimatisieren zu können –
so wird man nachteilige Effekte wie den sog. „Jetlag" aufgrund des Zeitunterschieds vermeiden. Den zusätzlichen Tag kann man nach Belieben nutzen, entweder für einen Spaziergang in Miraflores, gemütlichem Verweilen in einem Straßencafé oder, für die Kulturbegeisterten, ein erster Abstecher
in eines der vielen Museen der Stadt.
TAG 1 Ankunft Lima  
  • Transatlantischer Flug nach Lima (Rundreise mit oder ohne Flug nach Peru buchbar)
  • Begrüßung durch einen Mitarbeiter von Alaska Peru Tours am Limaflughafen & Transfer vom Flughafen zum Hotel in Miraflores, Lima

    Übernachtung in Miraflores, Lima
TAG 2 Lima - Altstadt, Miraflores Hotel in Miraflores, Lima Fruhstuck Inklusiv Mittagessen Inklusiv
  • Panoramischer Ausflug entlang der Pazifikküste von Lima, Costa Verde mit Parque del Amor
  • Museo de Arqueologia y Antropologia
  • Museo de San Francisco – Las Catacumbas
  • Plaza Mayor, Plaza San Martin
  • Nachmittag zur freien Verfügung

    Übernachtung in Miraflores, Lima
TAG 3  Lima - Arequipa, 2.300m Weisse Stadt Arequipa, Hotels in Peru Fruhstuck Inklusiv Mittagessen Inklusiv
  • Transfer zum Flughafen und Flug nach Arequipa, 1 Std
  • Abholung vom Flughafen und Arequipa Stadttour: Plaza de Armas, die Cupula de la Compana, die Mumie der Inkafrau "Juanita" (solange nicht verreist!), die im Gletscher des Vulkans Ampato gefunden wurde

    Übernachtung in Arequipa
TAG 4  Arequipa Arequipa Hotel, Peru Fruhstuck Inklusiv Mittagessen Inklusiv
TAG 5
Arequipa - Colca Canyon, 3.600m
Hotel in Chivay, Colca Canyon Fruhstuck Inklusiv Mittagessen Inklusiv
  • Fahrdistanz: 160 km

  • Panoramische Fahrt durch die Hoch-Puna des Altiplanos vorbei am „Bosque de Piedras“, unterwegs Überquerung vom Pata-Pampa-Pass, mit 4825m höchstgelegene Punkt der Rundreise, 4 Std
  • Möglichkeit zum Thermenbad oder Besuch des Städtchens Chivay und dessen Markts

    Übernachtung im Colca Canyon
TAG 6 Colca-Canyon - Puno Hotel in Chivay, Colca Canyon Fruhstuck Inklusiv Mittagessen Inklusiv
  • Fahrdistanz: 280 km

  • Fahrt zum Cruz del Condor, 3.800m
  • Besichtigung mit oder ohne Wanderung am Cruz del Condor
  • Panoramische Fahrt in das peruanisch-bolivianische Altiplano, vorbei am „Bosque de Piedras“ (Steinwald); Ziel ist Puno am Titikakasee, 6 Std.

    Übernachtung in Puno
TAG 7   Puno - Uros & Taquile Inseln Hotel in Puno, Peru Fruhstuck Inklusiv Mittagessen Inklusiv
  • Bootsfahrt auf dem Titicaca See zu den Uros Inseln
  • Besuch der Schilfinseln von Uros
  • Weiterfahrt zu Taquile Insel
  • Besuch der Taquile Insel (Insel der "Strickenden Männer")
  • Rückfahrt nach Puno

    Übernachtung in Puno

          Schilfinseln Uros
    Das Totora-Schilf war und ist das Lebenselement der Uros. Aus ihm bauen sie ihre Inseln, Schilfhütten und die bekannten Boote. Darüber hinaus dienen die Stengel des Schilfes auch als Nahrungsquelle. Die Totora-Inseln werden aus verschnürten Schilfrohrbündeln gebaut, deren obere Schicht etwa alle sechs Monate ausgewechselt werden muss. Auch beschädigte oder verfaulte Teile müssen stetig ersetzt werden. Das Gehen auf der Insel kann mit dem Gefühl vergleichen, dass man erhält, wenn man auf einer weichen Matratze steht.
TAG 8    Puno - La Raya - Cusco, 3.350m Cusco Hotels Fruhstuck Inklusiv Mittagessen Inklusiv
  • Fahrdistanz: 380 km

  • Fahrt zum Städtchen Pucara, 1 Std
  • Besichtigung der Pucara-Tempelruinen und des dazugehörigen Museums (nur Gruppen ab 6 Personen)
  • Fahrt via Juliaca nach La Raya Wasserschneide, 3 Std
  • Zwischenstopp auf der Wasserschneide (4.300m)
  • Weiterfahrt nach Racchi, 1 Std
  • Besuch der Tempel-Ruinen von Raqchi
  • Weiterfahrt nach Andahuaylillas, 1.5 Std
  • Besuch der Kleinstadt von Andahuaylillas, schönste Barockkirche Perus
  • Weiterfahrt nach Cusco, 1 Std

    Übernachtung in Cusco

    oder fakultativ: Andean Explorer First-Class Zugfahrt, 10 Std

  • Transfer zum Bahnhof gegen 07:00 Uhr
  • Gegen 08:00 Uhr beginnt die Fahrt via das Puna-Hochplateau; diese Fahrt verläuft parallel zur    Hauptstraße nach Cusco; während der Fahrt gibt es einen Stopp in la Raya; im Panorama-Wagen wird ein Drei-Gänge-Lunch serviert
  • Transfer zum Hotel in Cusco

                Puno-Cusco Zugfahrt
    Für die Eisenbahnliebhaber oder diejenigen, die ein wenig Abwechslung von der Fahrt im Bus wünschen, bieten wir die Fahrt von Puno nach Cusco in der Ersten Klasse des Andean Explorer Zugs. Für leibliches Wohl ist während der ganzen Zeit bestens gesorgt (Drei-Gänge-Menü am Mittag). Ein kurzer Stopp am höchsten Punkt der Fahrt in La Raya (4300m) rundet das Erlebnis für Eisenbahnliebhaber ab. Die Zugfahrt beinhaltet nicht die Besichtigung der Kirche von Andahuaylillas, dem Raqchi-Tempel und der historischen Stätte von Tipon; diese sind nur mit dem Bus durchführbar.
    (fährt Montag, Mittwoch, Freitag & Samstag; von November bis März keine Fahrt am Freitag)

TAG 9  Cusco - Moray - Ollantaytambo - Aguas Calients, 20800m Ollantaytambo Hotels im Heiligen Tal Fruhstuck Inklusiv Mittagessen Inklusiv
  • Fahrdistanz: 120 km

  • Fahrt nach Moray & Maras, 1 Std
  • Besichtigung der landwirtschaftlichen Versuchsterrassen von Moray
  • Weiterfahrt nach Ollantaytambo, 45 Min
  • Besichtigung der „letzten“ Inka-Festung in Ollantaytambo
  • Zugfahrt nach Aguas Calientes, 1,5 Std

    Übernachtung in Aguas Calientes

    Das Heilige Tal (Urubamba-Tal)
    Ihr heutiger Tag läßt Sie in die Welt des Heiligen Tals der Inka eintauchen - heilig für die Inka aufgrund seiner fruchtbaren Erde und der das Tal aus der Ferne überwachenden "Apus", Berge die gottgleichen Status innehatten. In dieser landschaftlichen Idylle liegen wichtige Inkastätten wie die Ruinen von Pisaq und Ollantaytambo. Je nach Jahreszeit sehen sie ausgedehnte Anisfelder, auf denen sich die kleinen weißen aromatischen Blüten sanft im Wind bewegen, dann wieder geht es an einem Quinoa- oder Maisfeld vorbei, nicht zu vergessen die vielfältigen Kartoffelarten, die im Hochland angebaut werden und mit Geschmacksrichtungen aufwarten, die uns Europäern noch nicht bekannt sind.

    Moray
    Auf den Versuchsterrassen von Moray werden Sie in eine fortschrittliche Forschungsmethode
    des 15. Jh. eintauchen. Hier haben die Inka herauszufinden versucht, welche Auswirkungen das
    jeweilige Mikroklima auf das Pflanzenwachstum hat.

    Ollantaytambo
    Der ereignisreiche Tag schließt mit einem Besuch der letzten Inkafestung Ollantaytambo ab. Da diese bei Ankunft der Spanier noch nicht fertig gebaut war, kann man noch heute nachvollziehen, wie die riesigen, perfekt behauenen Steine vom Steinbruch zur Festung gelangten. Die Anlage war ein religiöser, politischer und militärischer Komplex, der auch zur Erholung der gehobenen Klasse der Inkas diente. Die vielen Terrassen bilden den Weg zu den Überresten von Palästen und Tempel, Bewässerungskanälen und Bädern - die sogar eine Art von mittelalterlichem "Wasserhahn" aufweisen!
TAG 10  Machupicchu – Cusco, 3.350m Hotel in Cusco Fruhstuck Inklusiv
  • Fahrdistanz: 120 km

  • Machu Picchu Besuch zum Sonnenaufgang, schon ab 6.00 Uhr vor den Standardtouristen
  • FAKULTATIV (muss bei Buchung reserviert werden): Wayna Picchu Wanderung
  • Zugfahrt nach Cusco, 3,5 Std.

    Nur auf Wunsch, für Wanderliebhaber:
    - Sonnentor (Eingangstor zum Inka Trail)
    - Puente Colgante del Inca

    Übernachtung in Cusco

TAG 11  Cusco Altstadt und Inkaruinen der Umgebung Hotel in Cusco Fruhstuck Inklusiv Mittagessen Inklusiv
  • In den Hügeln von Cusco, Besichtigung der Inkastätten von Kenko und Sacsayhuaman
  • Stadttour: Korikancha Tempel/Santo Domingo, San Pedro Markt, Hauptplaza

    Übernachtung in Cusco
Zusätzlicher Tag  Fakultativ: Cusco in Eigenregie Hotel in Inka-Hauptstadt Cuzco Fruhstuck Inklusiv
  • Tag zur freien Verfügung: mit dem Tourist Ticket (wird von uns gestellt) können Sie Museen besuchen, welche wir wegen Zeitmangel leider nicht im Tourprogramm anbieten können

    Übernachtung in Cusco

    Cusco in Eigenregie
    Cusco bietet für jeden das seine: Einfach nur gemütlich in einem Café zu sitzen, durch die Gassen zu schlendern, das ein oder andere Museum zu besuchen ... hier wird niemand enttäuscht. Dies gibt Ihnen zudem die Gelegenheit, mit dem Touristenticket (Boleto Turistico), das Sie von uns erhalten, über die Sehenswürdigkeiten hinaus, die wir Ihnen bei der gestrigen Stadtrundführung zeigten, weitere Museen und Stätten kostenfrei zu besuchen! Auf der Rückseite des Tickets befindet sich sogar ein kleiner Stadtplan, der Ihnen den Weg zu den im Ticketpreis eingeschlossenen Sehenswürdigkeiten zeigt.

TAG 12   Cusco - Lima oder Baustein als Reiseverlängerung Fruhstuck Inklusiv
  • Je nach Rückflug, Vormittag zur freien Verfügung
  • Transfer zum Flughafen & Flug nach Lima

    Tourende oder Reiseverlängerung

    Beliebte Bausteine zum Anschluss
    - 3 bis 5 Tage Peru-Nord
    - 3 bis 4 Tage Regenwald Tambopata
    - 5 Tage Mancora Badeurlaub

Bevorzugte Hotels der Perurundreise
Wir wählen besondere Hotels, die zentrale, sichere Lage bieten in jeder Stadt bieten und auch besonderen Flair der unterschiedlichen Regionen widerspiegeln.  Entfernte Hotels, mehr als 5 bis 10 Min. Fußweg von der Hauptplaza, nutzen wir nicht.  Meiste Hotels gehören der 3- eventuell auch der 4-Sterne Kategorie und werden von uns regelmäßig überprüft.  Falls bevorzugte Hotels nicht verfügbar sind, alternative, zumindest gleichwertige werden gebucht. Die nachstehenden Bewertungen sind vom bekannten Internet-Bewertungsportal, Tripadvisor.  Diese spiegeln die Meinung vieler Reisenden und können sich jederzeit ändern.  Mehr zu unseren Hotels unter: www.alaskaperutours.com/peru-info-hotels.html    

Hotel Tierra Viva, Cusco
Hotel in Cusco

Stadt Hotel Tag  
Lima
(optional, empfohlen)
Casa Suyay 01 www.casasuyay.com
Bewertung: Nr. 14 von 192 Hotels  in Lima

Lima

Casa Suyay 1 - 2 www.casasuyay.com
Bewertung: Nr. 14 von 192 Hotels  in Lima
Arequipa

Casona Solar

3 - 4 www.casonasolar.com
Bewertung: Nr. 13 von 110 in Arequipa
Colca Canyon

Kuntur Wasi
oder
Casa Andina

5 www.arequipacolca.com/en/habitaciones
Bewertung - Nr. 4 von 11 in Colca
oder
www.casa-andina.com
Bewertung Nr. 1 von 4 in Chivay
Puno Tierra Viva 6 - 7 www.tierravivahoteles.com/hotels/tierra-viva-uno-plaza
Bewertung: Nr. 3 von 62 in Puno
Cusco Rumi Punku 8 www.rumipunku.com
Bewertung: Nr. 11 von 136 Hotels in Cusco
Aguas Calientes Casa Andina 9 www.lacabanamachupicchu.com/en/rooms-a-rates.html
Bewertung: Nr. 6 von 19 in Aguas Calientes
Cusco Rumi Punku 10 - 11 www.rumipunku.com
Bewertung: Nr. 11 von 136 Hotels in Cusco
Miraflores
Larco Mar, LIma
 
Larcomar in Miraflores
Larco Mar, Lima
 
Arequipa Yanahuara
Aussichtspunkt in Arequipa
 
Colca Condor
Kondor im Colca Tal
 
Bootsausflug auf dem Titikakasee
Inselumrundung im
Schilfboot der Uros
 
Bolivien Boot
Schilfboot der Uros
 
Cusco Moray
Moray, Heiliges Tal
 
Machu Picchu
Wanderer in Machu Picchu
 
Machu Picchu
Machu Picchu
 
Andenfrauen in Kenqo
Andenfrauen in Kenqo bei Cusco
 
Peru Reise Cusco Coricancha
Koricancha, Cusco

 

Im Reisepreis enthalten:

   

 

  • Tour kann mit oder ohne Transatlantik-Flug gebucht werden
  • 11 Hotel-Übernachtungen Hotels in Peru
  • Fahrten im privaten Kleinbus, First-Class Intercitybus, Touristenbus & Andean Explorer Zug (um Zugfahrt zu sichern ist frühzeitige Buchung empfohlen)
  • Alle Mahlzeiten wie vorstehend: Frühstück Fruhstuck plus Mittag- Mittagessen oder Abendessen Abendessen
  • Deutsch- & englischsprachige Reiseleitung & ansässige Guides. Auf der Fahrt Puno - Cusco kein oder englischsprachiger Guide.
  • Schilfinseln Uros & Taquile Insel der strickenden Männer
  • Zug, Hin- und Rückfahrt nach/von Aguas Calientes
  • Machu Picchu Besichtigung
  • Cusco Tourist Ticket
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Alle Transfers & Transport gemäß vorstehendem Programm
  • Flüge: Lima - Arequipa & Cusco - Lima
   

 

   

Nicht im Preis enthalten:

   

 

  • Transantlantische Flüge nach/von Südamerika
  • Rücktritt-, Reiseabbruch- und Krankenversicherung
  • Nicht im Programm erwähnte Mahlzeiten, alkoh. Getränke, Trinkgelder

Anmerkungen:

Wir behalten uns vor Änderungen im Leistungsbereich vorzunehmen, wenn dies bedingt durch Änderungen der Leistungen lokaler Leistungsträger unabwendbar ist. Jede Änderung im Leistungsbereich wird von uns durch gleichwertige oder bessere Alternativen ersetzt.