Facebook Alaska Peru Tours

Südamerika Berichte

Gütesiegel & Mitgliedschaften

Preise
Flüge

Termine


Preisvergleich
der Reisen



Kontaktformular
feedback-Das Sagen unsere Kunden über uns-Alaska-Peru-Reisen
Beurteilungen
Meinungen

Reiseberichte

Reiseberatung
Gruppenreisen

Mo - Fr: 11:00 - 19:00 Uhr
Sa: 11:00 - 17:00 Uhr

Telefonnummer für Deutschland.

Nord:
+49 2303 9420 778
Süd: +49 8052 711 331



+43 1 416 5331



+41 44 586 3577

E-Mail
info@alaskaperutours.com


Alaska

14-Tage Rundreise

Aktiv-Reise

Foto-Reise



Kontaktformular

   

Peru-Süd Baustein
Machu Picchu, Cusco, 6 Tage

 
Als Reiseveranstalter für Kultur- und Naturreisen bietet Alaska Peru Tours schon seit 1997 Fernreisen  
 

Sicht vom Pfad zum Sonnentor, Ende des Inka Treks >>>

     

 

Reiseprogramm

 
 

Auf der Peru-Süd Kurztour fliegen wir von Lima nach Cusco und fahren direkt vom Flughafen ins Heilige Tal herunter um uns besser akklimatisieren zu können. Nach einem ruhigen Tag in Pisac besuchen wir das Heilige Tal, dann fahren oder wandern (fakultative Inka Trek Tageswanderung) wir zum Machu Picchu. Die letzten zwei Tage verbringen wir in Cusco. Von Cusco fliegen wir nach Lima zurück, wo die Reise endet.

Optimale Reisezeit
 

Reiseverlauf
Lima 0m - Heiliges Tal 2.800 – Aguas Calientes / Machu Picchu 2.000 - 2.300 – Cusco 3.350 – Puno 3.800 – Colca Canyon 3.700 - Arequipa 2.300 - Lima

 

 

hotel optionene = Hotellink Fruhstuck Inklusiv = Frühstück Mittagessen Inklusiv = Mittagessen Abendessen Inklusiv = Abendessen
 

TAG 1  Lima – Cusco - Heiliges Tal, 2.800m Hotel im Heiligen Tal Fruhstuck Inklusiv Abendessen Inklusiv
  • Fahrdistanz: 90 km

  • Transfer zum Flughafen und Flug nach Cusco, 1 Std
  • Abholung vom Flughafen und Runterfahrt ins Heilige Tal
  • Besuch der landwirtschaftlichen Versuch-Terrassen der Inkas Moray oder/und der Salinen von Maras
  • Weiterfahrt hinunter ins Heilige Tal (Urubambatal) nach Ollantaytambo, 45 Min
     Fakultativ: Salzterrassen hinunter zum Urubamba-Fluß, 1,5 Std

    Übernachtung in Ollantaytambo

    Das unbekannte Hinterland der Anden
    Das Highlight des heutigen Tages ist die Fahrt durch die wunderschöne Landschaft von Chalhuanca bis zum Heiligen Tal. Unvergeßlich werden Ihnen die Wechsel von der rauen Vegetation des Hochlandes in die sattgrüne Bergwelt mit ihren Flusstälern bleiben. Im völligen Kontrast dazu steht dann die Fahrt durch die Stadt Abancay, wo die Einwohner im geschäftigen Treiben eilig über die Straßen gehen und Verkäufer ihre Waren lautstark anpreisen. Doch gleich beim Überschreiten der Stadtgrenze kehrt die Ruhe zurück, und allenfalls ein paar kleine Siedlungen am Wegesrand zeugen von menschlicher Präsenz.

    Moray & Maras
    Auf den Versuchsterrassen von Moray werden Sie in eine fortschrittliche Forschungsmethode des 15. Jhd. eintauchen. Hier haben die Inka herauszufinden versucht, welche Auswirkungen das jeweilige Mikroklima auf das Pflanzenwachstum hat.
    Die Salzterrassen wurden noch zu Inkazeiten angelegt und sind noch heut im Betrieb.  Eine Anlage, in welcher, aus salzhaltigem Quellwasser, durchs Verdunsten, Salz gewonnen wird. Wird.  Leuchtend weiß liegen sie am sonnigen Berghang und bieten fantastischen Blick quer durch das Heilige Tal.

    Übernachtung in Ollantaytambo

TAG 2  Ollantaytambo - Pisac - Urubamba Hotel im Heiligen Tal Fruhstuck Inklusiv Mittagessen Inklusiv
  • Fahrdistanz: 100 km

  • Besichtigung der Ruinen der letzten Inka-Festung in Ollantaytambo
  • Fahrt entlang des Urubamba-Flusses durch das gesamte Tal nach Pisac, 45 Min
  • Besichtigung der Tempelruinen oberhalb von Pisac
  • Besuch des traditionellen Markts in Pisac
  • Fahrt nach Urubamba, 30 Min
  • Urubamba in Eigenregie oder Besuch des Kinderdorfs Munaychay; mehr unter http://www.herzenhelfen.de

    Übernachtung in Ollantaytambo

    Das Heilige Tal (Urubamba-Tal)
    Ihr heutiger Tag läßt Sie in die Welt des Heiligen Tals der Inka eintauchen - heilig für die Inka aufgrund seiner fruchtbaren Erde und der das Tal aus der Ferne überwachenden "Apus", Berge die gottgleichen Status innehatten. In dieser landschaftlichen Idylle liegen wichtige Inkastätten wie die Ruinen von Pisaq und Ollantaytambo. Je nach Jahreszeit sehen sie ausgedehnte Anisfelder, auf denen sich die kleinen weißen aromatischen Blüten sanft im Wind bewegen, dann wieder geht es an einem Quinoa- oder Maisfeld vorbei, nicht zu vergessen die vielfältigen Kartoffelarten, die im Hochland angebaut werden und mit Geschmacksrichtungen aufwarten, die uns Europäern noch nicht bekannt sind.
TAG 3  Ollantaytambo - Aguas Calientes – Machu Picchu, 2.000 - 2.300m Aguas Calientes unterhalb von Machu Picchu Hotel Fruhstuck Inklusiv
  • Zug-Fahrdistanz: 50 km

  • Zugfahrt nach Aguas Calientes, 1,5 Std.
  • Erster Machu Picchu Besuch – Einführung zur Geschichte & Kultur

    Übernachtung in Aguas Calientes


    Fakultativ – Inka Treck Tageswanderung
    Für begeisterte Wanderer bieten wir die Möglichkeit einer Tageswanderung nach Machu Picchu. In diesem Fall verlassen Sie Ollantaytambo mit den Zug, steigen nach einer Stunde Fahrt bei km 104
    aus und wandern mit einem Guide über die archäologische Stätten von Wiñayhuayna und Inti Punku zur Zitadelle Machu Picchu.

    • Wanderdistanz 10 Km, Dauer 6 Std, gesamter Höhengewinn/Verlust 800m
    • Weitere Infos >> Inka Trail Tageswanderung
TAG 4  Machupicchu – Cusco, 3.350m Hotel in Cusco Fruhstuck Inklusiv
  • Fahrdistanz: 120 km

  • Zweiter Machu Picchu Besuch zum Sonnenaufgang, schon ab 6.00 Uhr vor den Standardtouristen
    FAKULTATIV (muss bei Buchung reserviert werden): Wayna Picchu Wanderung
  • Zugfahrt nach Cusco, 3,5 Std.

    Übernachtung in Cusco

    Weitere Wanderungen, die spontan unternommen werden können:
    - Sonnentor (Eingangstor zum Inka Trail)
    - Puente Colgante del Inca

TAG 5  Cusco Altstadt und Inkaruinen der Umgebung Hotel in Cusco Fruhstuck Inklusiv Mittagessen Inklusiv
  • zu Fuß oder mit Kleinbus In den Hügeln von Cusco, Besichtigung der Inkastätten von Kenko und Sacsayhuaman
  • Stadttour: Korikancha Tempel/Santo Domingo, San Pedro Markt, Hauptplaza

    Übernachtung in Cusco
TAG 6  Cusco - Racchi - La Raya - Puno / Titikakasee, 3.800m hotel optionene Fruhstuck Inklusiv

  • Je nach Flugzeit, Tag in Eigenregie
  • Transfer zum Flughafen & Flug nach Lima, 1 Std

    Tourende

Bevorzugte Hotels der Peru-Bolivien-Reise - Ranking (Bewertung)
Wir wählen Hotels, die zentrale, sichere Lage in jeder Stadt bieten und nach Möglichkeit auch besonderen Flair der Region widerspiegeln.  Entfernte Hotels, mehr als 5 bis 10 Min. Fußweg vom Stadtkern oder der Hauptplaza, nutzen wir nicht.  Unsere Hotels gehören der 3- eventuell auch der 4-Sterne Kategorie und werden regelmäßig überprüft.  Falls bevorzugte Hotels nicht verfügbar, alternative, zumindest gleichwertige werden gebucht. Die Bewertungen der Gäste führen zu Rankings, die von Expedias Hotelreservierungs-Portal, Hotels.com gepflegt werden.

Ranking vom Buchungsportal für Hotels www.hotels.com wird gemäß einer Skala von 5 bis 1 bewertet. 5 = Hervorrangend ... 4 = Exzellent ... 3 = Gut ... 2 = Fair ... 1 = Dürftig


Hotel Samanapaq im, Heiliges Tal

Stadt Hotel Tag  
Heiliges Tal, Ollantaytambo Samanapaq 1 - 2 www.samanapaq.com
Exzellent - 4,2
Aguas Calientes Casa Andina 3 www.casa-andina.com/casa-andina-classic-machu-picchu
Neu - noch kein Ranking
Tripadvisor: Nr. 6 von 23 Hotels
Cusco Rumi Punku 4 - 5 www.rumipunku.com
Exzellent - 4,5
 

Mehr zu unseren Hotels in Peru >>>

Strand in Miraflores, Lima
Strand in Miraflores, Lima
 
Wandern im Heiligen Tal
Tempelbezirk Pisaq, Heilges Tal
 
Cusco Moray
Moray, Heiliges Tal
 
Gruppenbild vor dem Wayna Picchu
Wanderer in Machu Picchu
 
Machu Picchu
Machu Picchu
 
Peru Reise Cusco Coricancha
Korikancha, Cusco
 
Andenfrauen in Kenqo
Andenfrauen in Kenqo bei Cusco
 
Hauptplatz Cusco
Hauptplatz in Cusco, Peru
 

 

Preis des Bausteins gemäß Anzahl der Reisenden, auf Anfrage.